Shipping faster Secure Payment Worldwide shipping
Questions? Our chat will give you your answers!
background-about-us
Tools
Tuning Guides
Engine Tuning

Compression ratio calculator

How to calculate the Compression Ratio (CR) of your engine
by
Bartek Bartoszewicz
Tuning Professional
0 Comments

Intro

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. 

 Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum.

Verdichtungsrechner

Motorcode wählen:
Kolbenüberstand:
mm
Dicke der Kopfdichtung:
mm
Differenz:
 
mm
Durchmesser der Zylinderkopfdichtung:
mm
Volumen der ZK (berechnet):
 
cm³
Volumen der Kolbenmulden (ausgelitert):
cm³
Volumen vom Kopf (ausgelitert):
cm³
Volumen Verdichtungsraum (Vc):
 
cm³
Hub:
mm
Bohrung:
mm
Volumen Einzelzylinder (Vh):
 
cm³
Zylinderanzahl:
Zylinder
Gesamthubraum des Motors (VH):
 
cm³
Ergebnis

So berechnest du die Verdichtung deines Motors

Hier kannst du ganz einfach die Verdichtung deines Motors berechnen. Es gibt zwei Wege:

  1. Entweder du wählst in der Liste deinen Motorcode aus. Dann sind alle Werte bereits voreingetragen und du kannst mit der Stärke der Kopfdichtung „spielen“, um auf deine gewünschte Verdichtung zu kommen.
  2. Oder
  3. Du füllst alle Werte selber aus. Das ist sinnvoll, wenn du deinen Motorcode nicht kennst, dieser in unserer Liste nicht aufgeführt ist oder wenn dein Motor schon viele bauliche Änderungen hat, wie z. B. andere Kolben.

Um später auf die passende Verdichtung zu kommen, macht es am meisten Sinn, dies über die Stärke (Dicke) der Kopfdichtung zu machen. Dafür bieten wir für die meisten Motoren Rennsportdichtungen in 0,1-mm-Abstufungen an. Bitte beachte jedoch, dass unsere Dichtungen immer nach Bestellung gefertigt werden. Es kann also zu längeren Lieferzeiten kommen. Zusätzlich empfehlen wir die Verwendung von ARP-Schrauben oder Stehbolzen statt normaler Kopfschrauben. Die ARP Schrauben sind wesentlich stabiler gegen die hohen Brennraumdrücke und können sogar wiederverwendet werden.

Welche Verdichtung soll ich wählen?

Wir wollen uns hier nicht mit komplizierten Formeln auseinandersetzen. In der Regel möchten wir beim Tuning die Motorleistung erhöhen. Das bedeutet beim Turbomotor die Erhöhung des Ladedrucks. Bis zu einer gewissen Grenze kann die originale Verdichtung beibehalten werden, lediglich die Software wird an die höheren Drücke angepasst. Wenn aber ein anderer Turbolader ins Spiel kommt, dann muss auch die Verdichtung nach unten angepasst werden. Ansonsten würde der Motor mit seiner Serienverdichtung sehr schnell anfangen zu klopfen. Moderne Motoren haben eine sehr gute Klopfregelung, welche dann auch die Zündung zurücknimmt, sollte es zum Klopfen kommen. Das Ziel sollte aber sein, dass diese Regelung erst gar nicht aktiv wird. Also muss das Konzept zwischen Ladedruck (bzw. Füllung), Kraftstoffqualität und Verdichtung passen.

Beispiele für ein gutes Motorenkonzept:

1.8T (20V) Motor wie verbaut im Golf 4 oder Audi TT bis Baujahr 2005:
Garrett GTX28 Turbo, 102 Oktan Aral Ultimate = beste Verdichtung 8,5:1, max. Leistung mit unserer Abstimmung: 330 PS.

2L TFSI Motor wie verbaut im Golf 5 oder Audi A3 bis Baujahr 2012:
KKK Upgrade-Turbo V2 BAR-TEK, 102 Oktan Aral Ultimate = beste Verdichtung 9:1, max. Leistung mit unserer Abstimmung: 420 PS.

2.5L TFSI Motor wie verbaut im Audi RS3 oder TTRS:
Garrett GTX 35 Turbo, 102 Oktan Aral Ultimate = beste Verdichtung 9:1, max. Leistung mit unserer Abstimmung 750 PS.

An unseren Beispielen kannst du erkennen, dass die beste Verdichtung immer anders ausfällt. Speziell im Blick auf die Endleistung. Das liegt auch an den verschiedenen Motoren-Konzepten. Prinzipiell kann aber gesagt werden, dass eine niedrigere Verdichtung immer besser ist. Wenn du dir also nicht sicher bist, frag bei uns nach oder lass deinen Motor professionell auslitern. Das geht natürlich nur, wenn der Zylinderkopf nicht montiert ist. Auch dabei können wir dir helfen.

Noch Fragen?

Wir helfen dir immer gerne weiter und beantworten deine Fragen. Ruf‘ uns an oder schreib‘ uns eine E-Mail.

Create comment
Please leave us a comment.
Name
E-Mail
Bartek Bartoszewicz
Tuning Professional
His first car was a 1 Series Polo with a 40 Weber twin carburettor and 129 hp. His second, an Audi 50. Today, Bartek is tuning Lamborghinis to 1000 hp. Even as a small boy, Bartek disassembled vehicles and put everything back together better. He writes his Abitur with oil on his fingers. The trained car mechanic specializing in engine and transmission construction really wanted to get into motorsport. In his 10 years at Formula 1, he looked after 73 races, e.g. as an engine mechanic from Ralf Schumacher at Toyota. Since 2010 he has dedicated himself entirely to his company BAR-TEK Motorsport and helps his customers to bring VW and Audi engines to peak performance.
Expert in
Engine
Gearbox

Optimales Zubehör für die Kühlung

BAR-TEK hautnah

Das könnte Dich auch interessieren